Themenbereich: Muttertagsgedichte
Impressum
   SMS Sprüche - Zitate - Glückwünsche - Gedichte
   Sms Sprüche
   Sprüche
   Zitate
   Glückwünsche u. Grüße
   Gedichte
   Sprüche - Gedichte - Grüße - SmsSprüche
   Liebe
   Freundschaft
   Geburtstag
   Namenstag
   Verlobung
   Polterabend
   Hochzeit
   Silberhochzeit
   Goldene Hochzeit

   Neujahr
   Muttertag
   Vatertag
   Weihnachten




Muttertagsgedichte

Sammlung klassischer Gedichte zum Muttertag. Die Muttertagsgedichte entstammen antiquarischen Büchern. Seite 1 von 2 [muttertagsgedichte.htm]



An die Mutter

Wenn ich ein junger Goldschmied wär',
Hätte Gold und Steine, viel bunte,
Ich fasst' eine Lock' in ein Ringelein
Und gäb' es Dir zur Stunde.

Wär' aber ich ein Gärtnersmann
Und pflegte die Blumen, die süßen,
Sie sollten Dich, wo du auch gingst,
Mit ihrem Dufte grüßen.

Doch wenn ich gar ein Dichter wär'
Und könnte herrlich singen,
Wohl in den Landen, wohl über das Meer,
Laut sollte Dein Lob erklingen. -

Jetzt hab' ich nur den frommen Wunsch,
Noch kann ich nichts vollbringen, -
Wenn ich ein Mann geworden bin,
Genügt mir nicht das Singen.

Du sorgst mit treuer Mutterlieb',
Was Rechts soll aus mir werden -
Das will ich lohnen mit treuer Lieb',
So lang Du gehst auf Erden.

Das will ich lohnen; mein Lebelang,
Dich, wie ich kann, beglücken,
Dass Du mich stets mit Freud' und Stolz
An's treue Herz kannst drücken!

Festtage des Lebens, 1856



An die Mutter

Dir, die mich schwaches Kind gepflegt
Mit treuer Zärtlichkeit,
Dir Mutter bring' ich tiefbewegt
Ein Wort des Dankes heut.

Vergelten zwar kann ich Dir nicht,
Doch um dich zu erfreun
Soll Deines Kindes schönste Pflicht
Stets der Gehorsam sein.

Recht oft noch kehre golden Dir
Der schöne Tag zurück.
Stets bleibe Deine Liebe mir
Und immer Dir das Glück!

Festtage des Lebens, 1856



An die Mutter

Gern möcht' ich Blumen pflücken
Um heute Dich zu schmücken
Mit einem bunten Kranz,
Doch rings auf allen Fluren
Seh ich des Winters Spuren
Mit ihrem eis'gen Glanz.

Doch wenn mir sonst nichts bliebe,
Ein Blümchen treuer Liebe
Sei dennoch Dir geweiht,
Im innersten Gemüte
Erhob sich deine Blüte
Im Strahl der Dankbarkeit.

Das wirst Du nicht verschmähen,
Den Wunsch nicht und das Flehen
Für Dich um reiches Glück.
Ja, Deinem ganzen Leben
Die reichsten Freuden geben
Wird gütig das Geschick.

Festtage des Lebens, 1856





Seite:  Seite 1 - muttertagsgedichte.htm   Seite 2 - gedichte-zum-muttertag.htm






www.Sms-Sprueche-Handysprueche.de
copyright © 2004 - 2006, camo & pfeiffer


Textsammlung, Seitenbereich: Muttertagsgedichte. Die Texte entstammen antiquarischen Büchern. sms-sprueche-handysprueche.de - Sprüche, Zitate, Glückwünsche, Gedichte zu verschiedene Gelegenheiten: Geburtstag, Hochzeit, Liebe, ...

Seitenzuordnung: Muttertagsgedichte

- Partnerlinks:

] - [ Muttertag.org ] - [