Themenbereich: Weihnachtsgedichte
Impressum
   SMS Sprüche - Zitate - Glückwünsche - Gedichte
   Sms Sprüche
   Sprüche
   Zitate
   Glückwünsche u. Grüße
   Gedichte
   Sprüche - Gedichte - Grüße - SmsSprüche
   Liebe
   Freundschaft
   Geburtstag
   Namenstag
   Verlobung
   Polterabend
   Hochzeit
   Silberhochzeit
   Goldene Hochzeit

   Neujahr
   Muttertag
   Vatertag
   Weihnachten




Weihnachtsgedichte

Sammlung klassischer Gedichte zu Weihnachten. Die Weihnachtsgedichte entstammen antiquarischen Büchern. Seite 1 von 4 [weihnachtsgedichte.htm]



An die Eltern

O wie freu ich mich mit Ihnen,
Teure Eltern, dass uns heut'
Ist das schöne Fest erschienen,
Das so reichen Segen beut.

Weihnacht bringt uns Heil und Wonne,
Weil der Heiland, Jesus Christ,
Als die wahre Gnadensonne,
In die Welt gekommen ist.

Darum steig' aus frohem Herzen
Unser Dank zu Gott empor;
Bei dem Schein der Weihnachtskerzen
Lobe ihn der Christen Chor! -

Auch für Sie, geliebte Eltern,
Schwingt sich mein Gebet zum Herrn,
Und er wird mein Fleh'n erhören,
Denn er höret Kinder gern.

Mit der wärmsten Elternliebe
Haben Sie mir wohlgetan,
Nehmen Sie nun auch die Triebe
Meines Dankes gütig an.

Möge Gott es Ihnen lohnen,
Weil ich's nicht zu tun vermag,
Und mit Gnade bei uns wohnen
Heute, morgen - jeden Tag.

Mir auch schenk' er seinen Segen,
Immer fromm und gut zu sein,
Und auf ihren Lebenswegen
Freudenblümchen auszustreu'n.

poetische Bibliothekar, 1845



An die Eltern

Mit großer Freude bring' ich heut
Der Wünsche allerbeste:
Gott segne, teure Eltern, Euch!
Am heut'gen Weihnachtsfeste,

Er schenke Euch Zufriedenheit,
Gesundheit, Heil und Glück;
Bewahre Euch vor Traurigkeit
Und jedem Missgeschick,

Ich will durch Artigkeit und Fleiß
Euch Freude machen gern,
Dann leuchtet mir als schönster Preis
Der Elternliebe Stern.

poetische Bibliothekar, 1845



Willkommen, liebes Weihnachtsfest,
Das meinen Mund nicht schweigen lässt,
Mit frohen, frommen Kindessinn
Blick' ich auf dich, Herr Jesu, hin,

In Armut und in Dürftigkeit
Begrüßest du die Erdenzeit;
Um mein Erlöser auch zu sein,
Auch mich der Ewigkeit zu weihn.

Ich will mich deiner Liebe freu'n,
Und froh den Vorsatz neu erneu'n,
Dir, ähnlich, fromm zu wandeln hier,
Zu weihn der Tugend Früchte dir.

Mein Blüteleben preise dich,
Und meine Seele freue sich
Des, was du Herr an mir getan!
Nimm ihn, den Dank des Kindes, an.

Erhalte mir reinen Kindersinn,
Und stärk' mich, wenn ich hilflos bin,
Und nimm mich, lieber Jesu, auf,
Zu dir, nach wohl vollbrachtem Lauf.

poetische Bibliothekar, 1845





Seite:  Seite 1 - weihnachtsgedichte.htm   Seite 2 - weihnachtsgedicht.htm   Seite 3 - gedichte-weihnachten.htm   Seite 4 - weihnachtsreime.htm






www.Sms-Sprueche-Handysprueche.de
copyright © 2004 - 2006, camo & pfeiffer


Textsammlung, Seitenbereich: Weihnachtsgedichte. Die Texte entstammen antiquarischen Büchern. sms-sprueche-handysprueche.de - Sprüche, Zitate, Glückwünsche, Gedichte zu verschiedene Gelegenheiten: Geburtstag, Hochzeit, Liebe, ...

Seitenzuordnung: Weihnachtsgedichte

- Partnerlinks:

] - [ Weihnachtsmann.net ] - [